Was sich mit der EnEV 2014 ändert

Die Bundesregierung hat mit der Energieeinsparverordnung viel vor. Bis in das Jahr 2050 soll der gesamte Gebäudebestand in Deutschland klimaneutral sein. Um dieses Ziel zu erreichen ist ein weiterer Schritt die Novellierung der Energieeinsparverordnung im Jahr 2014, die die Regeln für Neubauten ab dem Jahr 2016 verschärft.

Der Energieverbrauch von Neubauten muss gegenüber dem heutigen Standard um weitere 25% gesenkt werden. Öl- und Gasheizkessel in Altbauten die vor 1985 eingebaut wurden, müssen ab 2015 außer Betrieb genommen werden. Anlagen, die danach eingebaut wurden, müssen laut der neuen EnEV nach 30 Jahren ersetzt werden. Oberste Geschossdecken, die nicht die Anforderungen an den Mindestwärmeschutz erfüllen, müssen spätestens bis Ende 2015 gedämmt sein. Dazu zählen Decken beheizter Räume, die direkt an ein nicht beheiztes Dachgeschoss angrenzen. Die Regelungen sehen jeweils auch Ausnahmen vor. Alle Details können Sie hier nachlesen.

Schreibe einen Kommentar