Unsere Leistungen

1. Auswahl des Berechnungsverfahrens

  • EnEV § 3: Berechnung für Wohngebäude
  • EnEV § 4: Berechnung für Nichtwohngebäude
  • EnEV § 9: Erweiterungen und Änderungen von Bestandsgebäuden
  • jeweils Entscheidung, ob eine Gesamtbilanzierung durchgeführt werden muss oder ein Nachweis der Bauteile genügt

2. Wärmeschutznachweis für Wohngebäude, Neubau oder Bestand:

  1. Baurechtlicher EnEV-Nachweis für Wohngebäude (nach DIN 4108 oder DINV18599), einschließlich der Darstellung der Ergebnisse im Architektenplan, als Gesamtbilanzierung oder Bauteilverfahren
  2. energetische Detailplanung in Absprache mit dem Architekten in der Phase der Ausführungsplanung
  3. energetische Baubegleitung nach den Vorgaben der KFW-Förderbank
  4. Durchführung der stichprobenhaften Kontrollen nach BauONRW §81 und EnEV-UVO §2
  5. Ausstellen der Abnahmebescheinigung nach Fertigstellung der Baumaßnahme gemäß EnEV-UVO, Anlage 1

3. Wärmeschutznachweis für Nichtwohngebäude, Neubau oder Bestand:

  1. Baurechtlicher EnEV-Nachweis für Nicht-Wohngebäude (nach DINV18599), einschließlich der Darstellung der Ergebnisse im Architektenplan, als Gesamtbilanzierung oder Bauteilverfahren
  2. energetische Detailplanung in Absprache mit dem Architekten in der Phase der Ausführungsplanung
  3. energetische Baubegleitung nach den Vorgaben der KFW-Förderbank
  4. Durchführung der stichprobenhaften Kontrollen nach BauONRW §81 und EnEV-UVO §2
  5. Ausstellen der Abnahmebescheinigung nach Fertigstellung der Baumaßnahme gemäß EnEV-UVO, Anlage 1

Die Nachweise beinhalten die erforderliche Berechnung, die Darstellung der Ergebnisse im Architektenplan, die Zusammenstellung und Bewertung der Ergebnisse und die Dokumentation der Gebäudehüllflächen.Der Wärmeschutznachweis wird durch einen staatlich anerkannten Sachverständigen für Schall- und Wärmeschutz aufgestellt und ist zur Vorlage bei der Bauaufsicht zur Einholung der öffentlich-rechtlichen Genehmigung geeignet.

4. Prüfung von extern aufgestellten Wärmeschutznachweisen durch einen staatliche anerkannten Sachverständigen für Schall- und Wärmeschtuz

5. Erstellen von Energieausweisen

6. Nachweis zum sommerlichen Wärmeschutz
Gemäß Anforderung der EnEV, Berechnung nach DIN 4108

7. Nachweis Erneuerbare Energieengesetz
Für private und öffentliche Gebäude

8. Feuchtigkeits- und Tauwasserberechnungen
Nachweis gegen Feuchtigkeitsschäden innerhalb des Bauteils nach DIN 4108

9. Detaillierte 2-dimensionale Wärmebrückenberechnungen
In erbindung mit der energetischen Ausführungsplanung in Absprache mit dem Architekten. Die Detailbetrachtung dient der Bewertung von Feuchtigkeitsnachweisen und wird als Zuschlag im Wärmeschutznachweis verwendet.

10. Lüftungskonzepte nach DIN 1946

11. KFW Effizienzhäusern
Beratung, Berechnung und Antragstellung als eingetragener KFW-Experte für Effizienzhäuser oder Einzelmaßnahmen

12. Energieberatung für Baudenkmale und erhaltenswerte Bausubstanz
Beratung, Berechnungen, Antragstellung und Dokumentation des Gebäudebestands nach Vorgaben der WTA-Darmstadt und in Absprache mit der unteren Denkmalbehörde.

Haben Sie noch Fragen: Dann rufen Sie uns unter 02242-9043115 oder formulieren Sie Ihre Anfrage/Bitte im Kontaktformular:

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Übermittlung persönlicher Daten
im Kontaktformular in der Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Kommentare sind geschlossen.