Brandfallmatrix / Brandfallsteuerung

Moderne Brandmeldeanlagen (BMA) können nicht nur Brände erkennen, die Feuerwehr rufen und Personen alarmieren. Mit ihren leistungsstarken Hauptprozessor können sie ähnlich wie eine Maschinen- oder Prozesssteuerung situationsabhängige Schaltbefehle ausgeben.

Zu typischen Brandfallsteuerungen gehören:

  • Entriegelung des Schlüsseldepots und Anschalten der Blitzleuchte
  • Aussendung der Alarmsignale
  • Erteilung von Löschbefehlen
  • Evakuierungsbefehle für Aufzüge
  • Abschaltung von Lüftungsanlagen
  • Einschaltung der Entrauchung
  • Öffnung von Rauch- und Wärmeabzügen
  • Schließen von Brandschutztoren und Rauchschutztüren
  • Entriegelung von Fluchttüren
  • Sperrung der Gasversorgung des Gebäudes über Magnetventile

In ausgedehnten Objekten müssen bei einem lokal begrenzten Brandereignis nicht zwangsläufig alle Brandfallsteuerungen aktiviert und das gesamte Objekt evakuiert werden. Durch die Zuordnung ausgewählter Melder und Meldergruppen zu bestimmten Steuerungen werden bei der Branderkennung in einem Gebäudeteil auch nur die für diesen Fall sinn- und wirkungsvollen Steuerungen aktiviert. In der Praxis hat es sich bewährt, die möglichen Szenarien nicht zu feingliedrig zu gestalten.

Unsere Leistungen:

  • Konzepterstellung
  • Prüfung der Steuermatrix
  • Abstimmung mit allen Beteiligten

Kommentare sind geschlossen.